Home  |  Über uns  |  Kontakt  |  Links  |  AGB  |  Impressum

1  Geltung der AGB

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche über die Homepage von Harfenbörse Pampuch AG getätigten Warenbestellungen. Massgebend ist die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Homepage publizierte Fassung der AGB.

Änderungen der AGB sind jederzeit vorbehalten. Im Weiteren gelten - sofern keine Regelungen in den AGB enthalten sind - die einschlägigen Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechtes.

2  Vertragspartner

In der Harfenbörse Pampuch AG werden Sie als Besteller/Käufer und ich als Verkäuferin von Harfen und Zubehör Vertragspartner. Oberstes Ziel sollte für beide Vertragsseiten eine faire Gestaltung dieser Vertragspartnerschaft sein.

3  Preise und Rechnungsstellung

Das Angebot ist gültig, solange der Vorrat reicht. Sämtliche Preise sind in Schweizerfranken oder Euro angegeben und enthalten die zur Zeit gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Rechnungsstellung erfolgt in der Währung des Bestimmungslandes.

4  Vertragsabschluss und Rücktritt

Sämtliche Angaben zu Waren und Preisen auf der Homepage von Harfenbörse Pampuch AG sind freibleibend und unverbindlich. Mit der Bestellung über die Homepage gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. Harfenbörse Pampuch AG bestätigt die Annahme per E-mail an den Kunden. Erst mit dieser ausdrücklichen Annahme wird ein Vertrag geschlossen und erhält der Kunde Anspruch auf Lieferung der Ware. Ist die vom Kunden bestellte Ware nicht in der gewünschten Menge oder zu dem auf der Homepage angegebenen Preis verfügbar, so macht die Harfenbörse Pampuch AG dem Kunden so rasch wie möglich eine entsprechende Mitteilung. In diesem Fall ist der Vertrag erst gültig, wenn der Kunde die korrigierte Bestellung wiederum per E-Mail bestätigt. Bestellungen und Abmachungen per Telefon erlangen nur Geltung, sofern sie schriftlich oder per E-mail bestätigt werden. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Homepage ist die Harfenbörse Pampuch AG  zum kostenlosen Rücktritt berechtigt.

5  Zahlung

Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt nach der Lieferung innerhalb 30 Tagen per Überweisung.

6  Lieferung und Versandkosten

Nutzen und Gefahr liegen ab Abgabe der Ware beim Transporteur zu gleichen Teilen bei Harfenbörse Pampuch AG und dem Kunden. Pro Lieferung von weniger als drei Heften/CDs berechnet die Harfenbörse Pampuch AG dem Kunden den den zum jeweiligen Produkt angegebenen Versandkostenanteil. Wiederverkäufern wird bei weniger als sieben Heften pro Lieferung der zum jeweiligen Produkt angegebene Versandkostenanteil berechnet, ab acht Heften die aktuell gültigen Postgebühren. Bei Lieferungen in Länder ausserhalb Europas werden grudsätzlich die zur Zeit gültigen Portokosten berechnet.

7  Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Harfenbörse Pampuch AG.

8  Widerrufsrecht

8.1 Inanspruchnahme des Widerrufsrechts

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Harfenbörse Pampuch AG
Isabelle Pampuch
Aegertenstr. 7
5200 Brugg Schweiz

8.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.  Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

9  Gewährsleistung

Harfenbörse Pampuch AG garantiert, die Ware in einwandfreier Qualität zu liefern. Sollten trotzdem Mängel an der gelieferten Ware vorhanden sein, hat der Kunde die Pflicht, innert 8 Tagen nach Lieferung die Mängel schriftlich zu melden. Nach Rücksendung der mangelhaften Ware erhält der Kunde eine Ersatzlieferung. Ist keine Ersatzlieferung möglich, erstattet Harfenbörse Pampuch AG  die geleistete Zahlung. Darüber hinaus ist jeder Anspruch auf Minderung, Wandelung oder Schadenersatz für Mangelfolgeschäden, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Änderungen des Herstellers in der äusseren Gestalt des Produktes stellen keinen Mangel dar; Die auf der Homepage gezeigten Abbildungen dienen allein der Illustration und sind unverbindlich. Zudem verwirkt der Kunde allfällige Mängelrechte bei unsachgemässem Gebrauch der Ware.

10. Datenschutz

10.1 Erhebung und Verarbeitung von Daten

Das System protokolliert automatisch jeden Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

10.2 Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Lieferverträge und für die technische Verwaltung. Das Überlassen ihrer Daten gilt gleichzeitig als Einwilligung zur Speicherung in unserem System. Ihre personenbezogenen Daten werden nur an die Post als Versandadresse weitergegeben - wir garantieren, Ihre Daten in keinem Fall anderen Personen oder Firmen zur Verfügung zu stellen. Wir löschen Ihre Daten sofort, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

10.3  Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Bitte schreiben Sie an Christoph Pampuch, Lilienstr. 10 in 5200 Brugg AG, Schweiz

10.4. Datensicherheit

Es wird von unserem Hoster eine geeignete Sicherheitstechnologie eingesetzt, um die Kundendaten gegen unbefugtes Bearbeiten zu schützen. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Die Übermittlung der Daten erfolgt unverschlüsselt.

11  Recht und Gerichtstand

Sämtliche über die Homepage von Harfenbörse Pampuch AG  geschlossenen Verträge unterstehen dem Schweizer Recht. Bei Bestellung durch Privatpersonen für den privaten Gebrauch richtet sich der Gerichtstand nach dem Gerichtstandsgesetz. In allen übrigen Fällen ist Brugg  AG  ausschliesslicher Gerichtstand.